Rumpelt auf dem Dach, Marder?

Marder, Mäuse und mehr

Rumpelt auf dem Dach, Marder?

Beitragvon Herko » 29. August 2016, 02:53

Bei uns rumpelt es relativ häufig nachts auf dem Dach. Ich vermute es ist ein Marder. Im Prinzip habe ich nichts gegen Marder solange sie das Auto heile lassen und nicht auf dem Dach nachts Lärm machen.
Kann ich den irgendwie vom Dach runterhalten? Klettern kann er offensichtlich sehr gut.
Herko
 
Beiträge: 5
Registriert: 29. August 2016, 02:44

Re: Rumpelt auf dem Dach, Marder?

Beitragvon Marder » 5. September 2016, 08:30

Hallo Herko,

ich würde mir da schon ein wenig mehr Sorgen machen. Denn der Marder kann auch auf Deinem Dach einiges an Schaden anrichten. Angefangen mit Beschädigungen der Dachisolierung bis zum Parasitenbefall des kompletten Hauses vom Dachboden her aufgrund von Kod.

Ich würde an Deiner Stelle das Ganze erst einmal abklären lassen, oder selber auf die Suche gehen ob es sich wirklich um einen Marder handelt. Können nämlich auch andere Tierchen sein, die sich da auf Deinen Dachboden breit gemacht haben.

Bist Du Dir sicher das es ein Marder ist? Dann lasse ich Dir gerne weitere Tipps zukommen.

Gruß
Marder
Marder
 
Beiträge: 4
Registriert: 24. August 2016, 11:30

Re: Rumpelt auf dem Dach, Marder?

Beitragvon Harald » 5. September 2016, 19:20

Am besten ist es wenn du den Marder mit einer Lebendfalle einfängst und dann in einiger Entfernung wieder auswilderst( müssen schon so 60km sein).
Musst aber aufpassen weil Marder unter das Jagdrecht fallen, im Zweifelsfall also lieber den Jäger fragen ob du ihn fangen darfst.
Marderfallen gibt es schon recht günstig im Baumarkt. Hier findest du mehr dazu.
Harald
 
Beiträge: 3
Registriert: 5. September 2016, 19:04

Re: Rumpelt auf dem Dach, Marder?

Beitragvon Herko » 27. September 2016, 02:32

Ich denke halt, dass er nicht im Dachboden ist sondern auf dem Dach außen rumläuft. Kann das sein?

Ich habe ein bisschen über Marderfallen gelesen, damit macht man sich ja leider strafbar!!
Herko
 
Beiträge: 5
Registriert: 29. August 2016, 02:44

Re: Rumpelt auf dem Dach, Marder?

Beitragvon Marder » 14. Oktober 2016, 11:37

Hi Herko,

wenn Du das Gefühl hast, dass der Marder wirklich nur auf dem Dach sein Unwesen treibt kannst Du auch einen Marderabwehrgürtel verwenden. Da der Marder meist über die Dachrinne auf das Dach gelangt, macht es Sinn diese abzusichern.

Von einer Marderfalle rate ich Dir auf jeden Fall ab!

Gute Abwehrgürtel gibt es schon ab 9€ z. B. https://www.marderfangen.de/marderabwehrguertel/

Grüße
Marder
 
Beiträge: 4
Registriert: 24. August 2016, 11:30

Re: Rumpelt auf dem Dach, Marder?

Beitragvon Miraculix » 16. Oktober 2016, 18:35

Vielleicht gibt es einen Jäger, bei dem man sich eine Wildkamera ausleihen kann. Hat bei mir geholfen, eine Marderfamilie zu identifizieren und auch den Zugang zum Dachboden zu lokalisieren. Man braucht durchaus etwas Zeit, aber funktioniert sehr sicher.
Miraculix
 
Beiträge: 3
Registriert: 11. Oktober 2016, 13:56

Re: Rumpelt auf dem Dach, Marder?

Beitragvon Iyvon » 19. April 2017, 23:17

Hallo, ich weiß noch wie wir als Kinder immer Angst gehabt haben, da immer was zu hören war - hier muss ich jedoch sagen, dass die Häuser von damals nicht so "dicht" waren wie die heutigen, aber meistens waren es bei uns am Land Raten oder Mäuse die dam Dachboden rumgelaufen sind ... keine Ahnung wie die das hinauf gekommen sind :-D
Iyvon
 
Beiträge: 10
Registriert: 19. April 2017, 20:02

Re: Rumpelt auf dem Dach, Marder?

Beitragvon MarkusMiel » 15. November 2017, 20:37

Harald hat geschrieben:Am besten ist es wenn du den Marder mit einer Lebendfalle einfängst und dann in einiger Entfernung wieder auswilderst( müssen schon so 60km sein).
Musst aber aufpassen weil Marder unter das Jagdrecht fallen, im Zweifelsfall also lieber den Jäger fragen ob du ihn fangen darfst.
Marderfallen gibt es schon recht günstig im Baumarkt. Hier findest du mehr dazu.


cool danke :)
MarkusMiel
 
Beiträge: 4
Registriert: 14. November 2017, 22:03

Re: Rumpelt auf dem Dach, Marder?

Beitragvon Superheld32 » 23. November 2017, 13:38

Hallo zusammen
ich glaube das man Marder nach Gesetz nicht fangen und in keiner Art und Weise verletzten darf.
Die Tiere müssen vertrieben werden. Da gibt es einige Maßnahmen. Laute Musik, zuschließen des Eingangs oder spezielle Produkte zur Mardervertreibung. Eines davon ist z.B. ein Pulver, es wird im befallenen Bereich angebracht. Wenn der Marder über das Pulver läuft setzt es sich an den Pfoten fest. Da sich Marder sehr oft reinigen kommt das Pulver dann an den ganzen Körper und es fängt an zu jucken und ist sehr unangenehm für das Tier. Nach wenigen Tagen sollte es verschwunden sein.
Online können sie es sich ansehen. http://superexpel.de/. Meine Schwester hatte das gleiche Problem. Sie hat das Pulver bestellt und angebracht. Der Marder war nach ein paar Tagen weg.

LB
Daniel
Superheld32
 
Beiträge: 4
Registriert: 20. November 2017, 15:10


Zurück zu Geräusche vom Dach

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste