Wer von Euch Kollegen hat die gleiche Erfahrungen gemacht???

Ausbildung und Arbeit als Schädlingsbekämpfer

Wer von Euch Kollegen hat die gleiche Erfahrungen gemacht???

Beitragvon Stefan K. » 16. April 2005, 21:04

Hallo Kollegen!

Jetzt ist es mir schon zum dritten Mal passiert. Ich wurde angestellt mit tollen Aussichten wie Handy mit privater Nutzung, Dienstfahrzeug mit privater Nutzung. Soweit in Ordnung, aber bei Kleinigkeiten wie Kreditkarte zum Tanken, weiteren Arbeitsklamotten, Arbeitsmittel usw., kam nichts, außer einer Kündigung innerhalb der Probezeit ohne Begründung.
Wie gesagt, ich habe keine Begründung zur Kündigung bekommen, da innerhalb der Probezeit ohne Begründung gekündigt werden kann.
Das einzige, was ich definitiv weiß, das ich als Lückenbüßer eingestellt worden bin, bei den drei Firmen.
Nunja, nun bin ich wieder frei und suche in der Köln-Düsseldorfer Gegend wieder mal eine Anstellung.
Stefan K.
 

Beitragvon schabe » 5. Juni 2005, 20:35

Hallo Stefan,

kann das sein, das Du zu Hohe Ansprüche stellst? :lol:
Nun ja leider gibt es immer wieder Firmen, die vorübergehend, mal jemanden zum Kurzeinsatz benötigen und dann eine Annonce schalten.
Aber das Du gleich "3" Firmen davon abbekommen hast , ist ja schon dreist.
Hättest Du Lotto gespielt, wäre mindestens ein 5fer drin :P

Versuch es beim nächstenmal mit einem 4wöchigen Praktikum.

gruß schabe
schabe
 

Re: Wer von Euch Kollegen hat die gleiche Erfahrungen gemacht???

Beitragvon schabe60 » 29. September 2010, 20:40

Das mit dem Praktikum ist schon eine gute Sache!
Ich würde auch immer versuchen mit einem Kollegen mitzufahren um mich mit dem Mann zu unterhalten! Der kann Dir dann auch sagen was im Unternehmen abgeht!

Ich finde sowas, wie es Dir passiert ist, echt sch.......!!

MfG
schabe60
 

Re: Wer von Euch Kollegen hat die gleiche Erfahrungen gemach

Beitragvon Kitty » 26. Januar 2017, 09:43

Moin Kollegen!

Jetzt sind schon einige Jahre in´s Land gegangen, den Namen im Forum musste ich ändern. Aber nach der langen Zeit hat sich nun einiges geändert.
Nach einigen Bewerbungen und teilweise sittenwidrige Stellenangebote, wurde ich bei Rentokill höflich aufgenommen und fand für über 5 Jahre dort Anstellung. Nach einem Disput mit dem Filialleiter habe ich mich bei einem anderen, kleinen SBK-Betrieb beworben und bin auch da erstmal unter gekommen. Jedoch hielt auch der nix von seinen Versprechungen, die der Chef mir bei dem Einstellungsgespräch versprochen hatte. Also habe ich gekündigt und dem Markt sondiert. Ende April 2009 bin zuerst zum Ordnungsamt gegangen und einen Betrieb angemeldet, meinen §11 beim Veterinäramt beantragt, mich bei der IHK angemeldet und mit € 350,- zu Killgerm gefahren und mir einen Wespenanzug und Wespenspray´s gekauft.
Nun bin ich im 8. Jahr der selbstständigkeit, habe einen Azubi im II. Lehrjahr und schlage mich erfolgreich mit Kunden und Finanzamt rum.
Ich habe keine "Konkurenz" oder "Mitbewerber", sondern nette Kollegen, mit denen man sich austauscht und aushilft.

Es geht doch...
Kitty
 
Beiträge: 3
Registriert: 26. Januar 2017, 09:31

Re: Wer von Euch Kollegen hat die gleiche Erfahrungen gemach

Beitragvon EdgarBug » 27. Januar 2017, 08:02

Moin Kitty!

Ja dann herzlichen Glückwunsch - dann hat ja doch noch alles geklappt!

Du kommst nicht zufällig aus Leverkusen?

Gruß Edgar
EdgarBug
 
Beiträge: 174
Registriert: 22. Juni 2016, 10:51

Re: Wer von Euch Kollegen hat die gleiche Erfahrungen gemach

Beitragvon Kitty » 27. Januar 2017, 20:52

Gebürtig nicht...

Aber jetzt lebe und arbeite ich da.

Wie kennen wir uns denn? Gib mal einen Tip. Deine HP oder so...
Kitty
 
Beiträge: 3
Registriert: 26. Januar 2017, 09:31

Re: Wer von Euch Kollegen hat die gleiche Erfahrungen gemach

Beitragvon Chamberhunter » 14. August 2017, 12:40

Ich glaube leider gibt es in jeder Branche schwarze Schafe...
Ein schlechtes Gewehr –
schießt ohne Gewähr.
Benutzeravatar
Chamberhunter
 
Beiträge: 10
Registriert: 23. Mai 2017, 15:48


Zurück zu Berufsbild Schädlingsbekämpfer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast