Speckkäferbefall- Kann ich die Möbel bei Umzug behalten?

Alles was "kreucht und fleucht..."

Speckkäferbefall- Kann ich die Möbel bei Umzug behalten?

Beitragvon Selvica » 24. November 2018, 13:46

Hallo!

Ich habe schon mal vor mehreren Monaten hier geschrieben und brauche dringend einen Rat im Bezug auf Speckkäfer. Ich hatte einen sehr schlimmen Befall in meiner Wohnung habe ungefähr 7 Monate gegen diese angekämpft.. tägliches saugen, Essig, Fallen etc.. Jetzt finde ich seit 1 - 2 Monaten nichts mehr und möchte gerne umziehen. Eine neue Wohnung ist schon in Aussicht und ich könnte in 2 - 3 Wochen umziehen. Ich beziehe nebenbei erwähnt Grundsicherung, da ich leider derzeit krank bin. Das Amt befürwortet den Umzug und mein Vermieter erlaubt es mir fristlos auszuziehen, weil der Befall wirklich extrem war. Leider waren alle Möbel befallen und der damalige Kammerjäger (überings kamen 4 verschiedene bis es besser wurde) meinte das Bett kann ich nicht retten (Boxspringbett komplett aus Polster und nicht abnehmbar). Das trifft mich schon extrem, weil ich das Bett von meinen Angehörigen geschenkt bekommen habe, da ich starke Rückenprobleme habe.
Das Amt würde eventuell auch neue Möbel bezahlen, wenn es notwendig ist.
Deshalb soll ich mich informieren, ob man die Möbel retten kann und falls ja welche ich behalte (manche haben Fraßspuren so wie meine Kleidung auch)

Kann mir da jemand hier vielleicht helfen? Ich habe extreme Angst die Käfer mit in die neue Wohnung zu schleppen... dort müsste ich einen Befall selbst bezahlen und das kann ich überhaupt nicht. Den damaligen Kammerjäger kann ich nicht fragen, die geben mir persönlich keine weiteren Auskünfte, weil mein Vermieter Auftraggeber war.
Selvica
 
Beiträge: 5
Registriert: 31. Mai 2018, 08:21

Zurück zu Insekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste