Verzweifelt Hilfe gesucht!

Alles was "kreucht und fleucht..."

Verzweifelt Hilfe gesucht!

Beitragvon MaryLou » 17. Januar 2019, 00:29

044DB664-3FEC-4DCA-9D84-F395F973F71C.jpeg
So sahen die letzten Tiere aus
044DB664-3FEC-4DCA-9D84-F395F973F71C.jpeg (8.11 KiB) 634-mal betrachtet
Hallo,

ich komme gleich zur Sache, wir haben ein ziemliches Problem Zuhause.
Angefangen hat alles mit Kopfläusen, diese wurden genau identifiziert und behandelt und vorerst schien es, als sei das Problem beseitigt.
Kurz darauf fanden wir jedoch wieder Tiere beim auskämmen, also die selbe Prozedur nochmal....
Dazu muss man sagen, ich arbeite in der Kita und weiß wie ich behandeln muss und habe es demnach regelmäßig und wiederholt auch getan und meine Mama ebenso.


Nun fanden wir wieder Tiere, kleiner und schwärzlich, sie sahen anders aus als die Läuse vorher und wir hatten das Gefühl sie wären gehüpft! Sie hatten jedoch keines Falls die Form eines Flohs!
Da wir uns auch nicht sicher waren, ob sie nun wirklich gehüpft sind, behandelten wir erneut mit Läusemittel.

Nach einer Woche befanden sich beim Auskämmen jedoch wieder ein Tiere in der Badewanne,
das wieder anders und größer aussah. Leider so gar nicht wie eine Kopflaus. Nirgends in der Wohnung finden wir Tiere, doch auch nach nun schon mehrmaliger Behandlung mit Kopflausmitteln fanden wir heute wieder solch ein Tier.
Für uns sieht es eigentlich eher einer Staublaus ähnlich, doch die sollten dann nicht auf unseren Köpfen sein. Was machen wir falsch? Was ist das? Wie werden wir den Mist endlich los?
MaryLou
 
Beiträge: 3
Registriert: 17. Januar 2019, 00:08

Zurück zu Insekten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast