Was tun gegen Reismehlkäfer?

Ärger mit ungebetenen "Mitbewohnern"

Was tun gegen Reismehlkäfer?

Beitragvon Maisi1808 » 15. November 2020, 13:39

Hallo! Wir haben seit kurzem das Vergnügen mit Reismehlkäfern in der Wohnung. Wahrscheinlich haben wir uns diese über ein Vogelhaus auf dem Balkon eingeschleppt. Nun haben wir jedoch entdeckt, dass auch unser Mehl befallen ist (das wir, zugegeben, offen imSchrank stehen hatten...)
Selbstverständlich haben wir das betroffene Mehl sowie alle weiteren offenen Nahrungsmittel ( Reis, grieß, Gewürze) ssofort entsorgt. Auch unsere noch verpackten mehlvorräte haben wir weggeworfen, da ja Papiertüten nicht dicht sind. Nun meine Fragen: was kann ich noch tun, um der Sache Herr zu werden?
Reicht es, die Schränke mit Essig auszuwischen, oder sollte ich auch Ecken und Ritzen mit dem Fön bearbeiten? Bringt das was? Solten wir getreideprodukte in verschlossenen plastikpackungen auch wegwerfen?
Was kann ich sonst tun? Wie lange dauert es, bis ich erkennen kann, ob die Plage vorbei ist? Liebe Grüße und danke!
Maisi1808
 
Beiträge: 4
Registriert: 19. Oktober 2018, 20:32

Zurück zu Schädlinge im Haus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste