Speckkäfer Bekämpfung mit Kieselgur

Ärger mit ungebetenen "Mitbewohnern"

Speckkäfer Bekämpfung mit Kieselgur

Beitragvon VamonosPest » 22. November 2020, 13:15

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem leider einige Larven unter meinem Bett entdeckt. Nach meiner Recherche bin ich mir inzwischen recht sicher, dass es sich um Larven einer Art des Speckkäfers handelt. Bisher habe ich die Larven eingesaugt und den Beutel danach entsorgt. Zur weiteren Bekämpfung habe ich mir überlegt, Kieselgur einzusetzen, hätte diesbezüglich aber noch einige Fragen:

Wie lange muss die Kieselgur "liegen bleiben", um die maximale Wirksamkeit zu entfalten?

Könnte ich, sofern eine längere Anwendung sinnvoll ist, die Kieselgur unter meinem Bett verteilen und über Nacht liegen lassen, während ich in meinem Bett schlafe? Man soll den Staub ja nicht einatmen, daher die Frage.

Gibt es noch ergänzende Bekämpfungsmittel, welche ihr mir empfehlen könnt? Ich bin für jegliche Anregungen dankbar.


Liebe Grüße
VamonosPest
 
Beiträge: 1
Registriert: 22. November 2020, 12:51

Zurück zu Schädlinge im Haus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste