Lebensmittelmotten in leeren Räumen

Von der Made im Speck

Lebensmittelmotten in leeren Räumen

Beitragvon LaLumex » 12. August 2020, 20:27

Hallo zusammen,

wir haben Anfang März 2020 gewerbliche Räumlichkeiten angemietet. Durch Corona bedingt hat sich unser Einzug hingezogen, die Räumlichkeiten stehen also seit Monaten leer. Über die Zeit sind uns immer wieder Lebensmittelmotten begegnet. Nie wirklich viele, maximal 3-5 pro Aufenthalt in den Räumen, auch mal gar keine. Wir haben Klebefallen ausgelegt, wo sich auch schnell immer mehr Motten ansammelten.
Die Wochen vergingen und es blieb so. Immer wieder fliegende Motten, mal eine, mal keine, mal drei.
Da wir in den Räumlichkeiten Dinge lagern werden, die Nahrung für die Lebensmittelmotten wären (Tierfutter) , haben wir uns entschieden einen Kammerjäger zu beauftragen bevor wir nun richtig einziehen. Der bestätigte, dass es sich um Lebensmittelmotten handelt. Vor rund 3 Wochen wurde eine Aerosolbehandlung durchgeführt. Eine Dose geschüttelt in die Raummitte gestellt und wir sollten 8 Stunden alles wirken lassen.

Nun vor einer Woche wieder eine fliegende Motte, heute wieder eine. Nach der ersten Motte haben wir sofort wieder Klebefallen ausgelegt, da sind bisher keine drauf.
Wir sind ratlos. Von was ernähren die sich seit Monaten? Wir können uns das nicht erklären, die Räume sind leer.
Eigentlich sind wir kurz davor die Räumlichkeiten nun richtig zu beziehen, haben aber große Sorge, dass unsere Lagerbestände dann befallen werden.
Ich habe schon überlegt den Kammerjäger nochmal zu kontaktieren, aber der kostete 300€ und gebracht hat es offenbar nichts. Vielleicht hat hier jemand einen Tipp?
LaLumex
 
Beiträge: 1
Registriert: 12. August 2020, 20:05

Zurück zu Nahrungsmittel und Küche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast