Brauche dringend Hilfe bei der Schädllingsbekämpfung (braun)

Von der Made im Speck

Brauche dringend Hilfe bei der Schädllingsbekämpfung (braun)

Beitragvon tompie » 5. August 2013, 15:49

Guten Tag,

ich brauche dringend Hilfe bei der Schädlingsbestimmung. Nach 1 Monat der Abstinenz in unserer Studenten-WG habe ich gestern wieder die Wohnung betreten. Als erstes fielen mir viele Häute auf dem Boden vor dem Vorratschrank auf und beim Öffnen des Schrankes auf dem Boden ein paar kleine sehr schnelle Kreaturen, die eindeutig wie Silberfischchen aussahen. Da sich diese bekanntlich ja auch häuten, war ich beruhigt und habe die Häute weggesaugt. Neben dem Vorratsschrank auf dem Boden unter einer Einkaufstasche habe ich sodann jedoch folgende deutlich langsamere, etwa 5mm langen Kreaturen entdeckt, zu denen die nun leider weggesaugten Häute sogar noch etwa besser passen.

Kann mir jemand bei der Bestimmung helfen? Ich nehme an, dass es sich um irgendeine Schädlingslarve handelt, da ich beim Sichten von vielen Schädlingsbildern nie fündig geworden bin.

Hier nochmal das Bild auch als Dropbox-Link:

https://www.dropbox.com/s/im35bv3titog8 ... .10.56.png


Über eine schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar! LG
Dateianhänge
2013-08-05 16.10.56.png
2013-08-05 16.10.56.png (253.77 KiB) 11335-mal betrachtet
tompie
 

Re: Brauche dringend Hilfe bei der Schädllingsbekämpfung (br

Beitragvon tompie » 5. August 2013, 21:26

Ich glaube (und hoffe) nun den Befallsherd gefunden zu haben. Zwischen Tischbein und Wand habe ich diesen "Stoff" mit larvenähnlichen Kreaturen gefunden. Habe die Fundstücke inkl der 2 zerdrückten Exemplare nun in ein altes Gefäß gegeben. Habe mal ein kleines Video meines Fundes gemacht. Ich hoffe, das hilft Euch beim Identifizieren und mir bei der Frage, sich das Problem nun für mich erledigt hat. Die neue große Larve, die ich an der Wand gefunden habe, ist sogar länger als 1cm. LG ;)

https://www.youtube.com/watch?v=f2TuGXyilMU

Hier noch 2 Fotos:

https://www.dropbox.com/s/0uj8ciminkjbr ... 220850.jpg

https://www.dropbox.com/s/0mkbytd7lu87y ... 100624.jpg
tompie
 

Re: Brauche dringend Hilfe bei der Schädllingsbekämpfung (br

Beitragvon tkolling » 5. August 2013, 22:34

Moin,

deine Befallsherd ist etwas anderes als das stoffähnliche Etwas.
Das sind Larven von einer Speckkäfer-Art aus der Gattung Dermestes. Die ernähren sich von organischen Stoffen, vor allem aber von jeglicher Form von Fleisch (Frischfleisch, Trockenfleisch, Hundefutter), Fisch oder ähnlichem. Da müsste man mal gründlich reinigen!! Danach sollte auch wieder halbwegs Ruhe sein.

Schöne Grüße
Thomas K.
tkolling
 

Re: Brauche dringend Hilfe bei der Schädllingsbekämpfung (br

Beitragvon tompie » 5. August 2013, 22:51

Hallo Thomas K.,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Kann ja sogar sein, dass das "stoffähnliche etwas" organischen Ursprungs war. Da ich die Larven und ihre Häute in der Küche neben dem Vorratschrank gefunden habe, ist ein Kleidungsbefall der Garderobe an der Küchentür aberehr unwahrscheinlich, oder?

LG
tompie
 

Re: Brauche dringend Hilfe bei der Schädllingsbekämpfung (br

Beitragvon linda245 » 22. Januar 2021, 18:38

Hallo, Speckkäfer und vor allem seine Larven gehören zu den gefräßigsten Schädlingen in der Wohnung. Viele ekeln sich vor dem Käfer und kontaktieren direkt den Kammerjäger. Während die Larven von einem bis zu 17 Millimeter lang werden und büschelartige Borsten auf dem Rücken besitzen können, sind die Käfer zwischen 1,5 Millimeter und einem Zentimeter lang und können fliegen. Die Larven sind sehr scheu und verstecken sich gerne in Ritzen oder hinter Fußleisten. Die ausgewachsenen Tiere sind meistens braun oder schwarz, oft auch gefleckt.
linda245
 
Beiträge: 13
Registriert: 21. Januar 2021, 18:15


Zurück zu Nahrungsmittel und Küche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste