Tote Ratte in Zwischendecke

Marder, Mäuse und mehr

Tote Ratte in Zwischendecke

Beitragvon Duesa » 17. Januar 2020, 12:50

Liebe Forum-Mitglieder,

wir haben vor 1,5 Jahren unser komplettes Haus saniert und erweitert. Nun haben wir seit Mitte Dezember ein Tier in der Decke zwischen EG und OG, vermutlich eine Ratte. Der Kammerjäger hat vier Einbaustrahler ausgebaut und Köder gelegt. Diese wurden fast komplett gefressen und seit ca. 1 Woche ist das Geräusch verschwunden, die Ratte vermutlich tot. Leider scheint sie auch in der Zwischendecke verendet zu sein, denn es stinkt seit ca. 3 Tagen bestialisch nach Verwesung, sowohl in der Wohnung im EG als auch im OG. Wir haben hier bodenebene Heizkörper eingebaut, hier dringt durch die Schlitze der Gestank nach oben. Mittlerweile riecht es im ganzen Haus danach. Was kann man gegen den Gestank tun und wann wird der Verwesungsprozess abgeschlossen sein. Die Decke öffnen ist keine Option, wir wissen ja nicht wo das Tier liegt. Wir wollen nun auch nicht schon wieder mit sanieren anfangen.
Zudem müssen wir den Zugang finden, wie die Ratte in die Zwischendecke gekommen ist, denn die nächste wird nicht lange auf sich warten lassen. Wir sind etwas verzweifelt, weil rings um das HAus alles zu ist. Diverse Löcher haben wir an Rohren im Keller und in der Garage gefunden. Allerdings dort keinerlei Spuren einer Ratte, obwohl wir zumindest im Keller auch Kartoffeln etc. lagern. Und rein und raus müssen die ja irgendwo, Keller und Garage sind aber so gut wie immer zu. Hat jemand einen Vorschlag wie wir am besten vorgehen können.

Vielen DAnk!
Duesa
 
Beiträge: 1
Registriert: 17. Januar 2020, 12:35

Re: Tote Ratte in Zwischendecke

Beitragvon EdgarBug » 20. Januar 2020, 07:48

Guten Morgen Duesa,

Sie hatten doch einen Profi da, ich würde den doch anrufen und fragen, der sollte doch alle Fragen beantworten können.

Gruß Edgar
EdgarBug
 
Beiträge: 207
Registriert: 22. Juni 2016, 10:51


Zurück zu Geräusche vom Dach

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste